Hermelin

www.Kaninchenfreunde.com

‹—Hermelin Blauauge

Bildquelle: Sabine Schulz

Zuchttier Rammler von 2004

 

Weitere Varianten:

Kurzzeitig hat es braunäugige Hermelinkaninchen gegeben, die allerdings nie anerkannt wurden, schwarzäugige Hermeline hingegen waren so selten, das sie, wenn überhaupt, nur unter *gab es mal* Erwähnung finden, in alten Rassebüchern findet man aber noch kleine Hinweise darauf, das wenige Züchter solche Varianten hervorgebracht hatten. Durchgesetzt hat sich dies aber nie und es geriet wieder in Vergessenheit.

Kreuzen ?

Rotauge und Blauauge lassen sich nicht gut miteinander kreuzen, da Albinos rezessiv sind, bekommt man dabei keine rein weißen Tiere sondern nur Farbige/Mehrfarbige.

So läßt sich feststellen, welche Rassen in der Ahnenreihe beteiligt waren. Aus farbigen Hermelinchen sind unsere heutigen Farbenzwerge entstanden !

Daher verwundert es nicht, das in USA diese Tiere mit farbigen Polish Varianten in einer Gruppe sind. Auch differenziert man bei uns in Deutschland die Polish Kaninchen von den Hermelin, denn ein Polish ist in Deutschland ein Hasenzwerg und sieht ganz anders aus als ein Hermelin. Ein Polish ist eine belgisch/englisch Varietät aus den frühen Anfängen der Hermelinkaninchen-Rasseentstehung. Hier ein Bild zum direkten Vergleich...links ein Hermelin rechts ein Hasenzwerg.

Hermelinkaninchen in anderen Ländern:

 

Der deutsche Standard umfasst zwei Arten von Hermelin Kaninchen. Rotauge und Blauauge und wie der Name erkennen lässt unterscheidet man sie an der Augenfarbe. Hermelin ist immer rein weiß. Sobald andersfarbige Haare erkennbar sind handelt es sich um einen Farbenzwerg (z.B. bei Plattenschecken/holländerfarbigen entstehen Fehlfarben mit blauen Augen, haben diese viel weiß, sieht man sie fälschlicherweise oft als Hermelin benannt in Anzeigen).

Wenn also jemand ein schwarz geflecktes Hermelin anbietet ist diese Aussage erstmal nicht korrekt und zeigt mir eigentlich nur, das da jemand keine Ahnung hat und sich auch nicht richtig informiert hat, was er da überhaupt produziert/vermehrt = Finger weg. Hermelin-Mix wäre korrekt und weißt auf eine Kreuzung mit Rasse Hermelin hin. Hermelinkaninchen sind die Urväter der Farbenzwerge.

Kreuzt man Rotauge und Blauage bekommt man farbige Nachkommen = Farbenzwerge.

Das Hermelin ist in Deutschland das kleinste und leichteste Kaninchen unter allen anerkannten Rassen.

Die Namensgebung ist im Ausland etwas verwirrend denn ein Polish ist in Deutschland ein anderes Tier als z.B. in England und Belgien und in USA gibt es keine Gruppentrennung von weißen Tieren, die sind in einer Gruppe mit den Farbigen, also quasi ein weißer Farbenzwerg :-).

Später noch mehr dazu...

Geschichte allgemein :

Ausgangstiere sollen sogenannte polnische Kaninchen (polish) gewesen sein die von sich aus die Varietät des Zwergwuchses entwickelt hatten und deren Züchter im sächsischen Erzgebirge ansässig waren. Zu damaligen Zeit besaßen sie die Größe eines Wildkaninchens, waren allerdings weiß oder weiß-gefleckt. Den Engländern sagt man nach das sie die Idee hatten daraus eine veredelte kleine Rasse zu züchten und hierzu wohl nur die kleinsten Kaninchen benutzt wurden. Die Kürschner verarbeiteten das Fell wie sie es mit den Hermelin-Marder-Fellen taten, daher der Name Hermelinkaninchen. Pelze waren früher eine gute Einnahmequelle und die Kaninchen waren leichter zu züchten als die Marder. Man wollte also ein Hermelinimitatfell aus Kaninchenfell erzüchten.

‹—Hermelin Rotauge

Bildquelle: Sabine Schulz

Kreisschau KV26 Warendorf 2014

in Freckenhorst

Albinoten, die sogenannten Rotaugen entstanden zuerst und wurden erstmals 1884 in England ausgestellt. Um die Jarhundertwende (1900) wurden sie in Deutschland wiedereingeführt. Und 1903 erstmals in Deutschland ausgestellt. Erst nach weiteren Mutationen der Ohren und des Kopfes erhielten sie ihr niedliches Aussehen. Um das Jahr 1918 rum fanden sie endlich wieder in der Welt mehr Zuspruch.

 

‹—Hermelin

Bildquelle:

Unsere Kaninchenrassen 1954 1.Auflage

 

Verlag: Oertel&Spörer-Reutlingen

Anmerkung des Verlags: Titel seit Jahren restlos vergriffen!

Hermelin Blauauge wurde Anno 1918 auf Ausstellungen vorgestellt, aber körperlich zurückgeworfen. Durch Kreuzungen mit blau-weißen Holländern, weißen Wienern, Wildkaninchen und mit Hermelin Rotauge gewannen diese wieder an Größe/Volumen und brauchten einige Jahre um in die erwünschte Zwergenform zurückzufinden.

Bevor es den endgültigen Namen anerkannt bekam hieß es auch "Das sächsische Kaninchen".

Land

Name

Deutschland

 

 

 

Hermelin Rotauge

Hermelin Blauauge

umgangsprachlich auch

Hermelinchen

Niederlande

 

Beneluxländer

Pool wit roodoog

Pool wit blauwoog

Hermelijn

Großbrittanien

 

 

 

Netherland dwarf white ruby-red eye

Netherland dwarf White dark blue eye

Frankreich

 

Hermine/Polonais

 

Vereinigte Staaten von Amerika

 

Polish rabbit rubyeye White

Polish rabbit blueeye white

 

Norwegen / Finnland / Dänemark / Schweden

(Haben ein Stammbuchregister!)

Hermelin / Dverghermelin

 

 

 

 

Estland

Hermeliinikani

Abkürzungen:

Deutschland = He RA (Rotauge) He BlA (Blauauge)

 

USA = Polish = PO REW (ruby-eyed white) und PO BEW (blue eyed white)

 

Niederlande = Polish PO

 

Gewichtsunterschiede zum deutschen Standard:

Die deutschen Hermelin haben ein Idealgewicht von 1,1 bis 1,35 Kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,0 kg. Das Höchstgewicht liegt bei 1,5 kg. Abweichungen vom Idealgewicht führen zu Abzügen in der Bewertung.

Hat es Über- oder Untergewicht (außerhalb der Min/Max Werte) wird es als "nicht bewertbar" eingestuft, auf der Bewertungskarte liest man in der Spalte Gewicht dann ein so genanntes "nb" auf einer Ausstellung.

Diese Tiere sollten aus der Zucht genommen werden, da sie zu klein sind und Geburtsschwierigkeiten mit zunehmender Verzwergung zunehmen und auch die Anzahl der Jungtiere wird pro Muttertier immer geringer...

Die USA hat ein max. Gewicht von 1588g (3.1/2 lbs.)

Die Niederländer haben hier 800g bis max. 1100g, sie sind also sehr viel leichter als unsere Tiere. Wer dort Zuchttiere einkauft sollte dies bedenken !

Großbrittanien hat die Grenze von max. 1.134kg (2.1/2lb) (die krummen Zahlen ergeben sich aus der Umrechnung des Britischen Pfunds!).

Norwegen/Dänemark/Finnland und Schweden haben min.800g und max.1410g. Idealgewicht = 0,8-1,3 kg

 

Mehr Fotos ? Klicke in die Bilder !!!

Hermelin Rotauge
Hermelin Blauauge
Zurück zur Z wergenliste