Anschaffung

www.Kaninchenfreunde.com

Kaninchen-

Anschaffung das kleine 1x1

Informationen zur Anschaffung von Kaninchen...

 

Kaninchen sollen in Gesellschaft gehalten werden, das bedeutet man hat mindestens 2 von ihnen. Grundsätzlich sollten männliche Tiere kastriert werden und hier ist es egal ob sie mit einem weiblichen oder männlichen Partner leben. Der einzige Unterschied ist, das bei zwei männlichen Tieren, die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass sie Beide kastrieren müssen. mehr dazu könnt ihr im Kapitel Partnersuche/Kastration finden...

Wo kauft man nun sein/e Tiere ?!

Jeder wird natürlich seine eigenen Vorzüge anpreisen... Die privaten Hobbyzüchter werben mit "sehr zahm" der anerkannte Züchter im ZDRK mit "Gesundheit" die Tierhandlungen weisen darauf hin das sie "geprüfte Richtlinien" haben wer bei ihnen Tiere verkaufen/abgeben darf und die Tierheime/Auffangstationen appellieren an deine "Hilfe für Not-Tiere" die vom Tierarzt gecheckt wurden ;-)

Letztendlich entscheidest du wo und welche/s Tier/e du kaufst...oder aufnimmst...wir versuchen dir zu helfen deine Entscheidung zum Wohl deiner Tiere zu treffen, denn Kaninchen ist nicht gleich Kaninchen.

Teure Preise gibt's aber auch berechtigt!

Tiger z.B. ist ein seltener Königsmantelschecke (selten weil sie spalterbig sind) da ist es Glück wenn die Fellfarbe so aussieht und das lässt man sich bezahlen !

 

Zu diesem Thema habe ich einen Flyer entworfen, den bekommen Anfänger in der Kaninchenhaltung (Käufer) mit.

Klicke auf diesen Pfeil am Bild, dann öffnet sich eine neue Seite und du kannst es ausdrucken, lesen oder abspeichern (PDF Format) :

2 Seiten

ausdrucken und verteilen erwünscht, kopieren und verändern unerwünscht!

Wer nicht weiß wie man PDF Formate ansieht...Google.de und nach "PDF Format öffnen" suchen. Da werden euch dann kostenlose Downloads von Leseprogrammen angezeigt...und erklärt...

Absolut abraten kann ich nur von Bauernmärkten und ähnlichen Hobby-Verkaufsmärkten, die Anbieter dort sind meist unseriös und man hat keine Anlaufstelle mehr sobald man dort ein Tier erworben hat, oft nicht mal einen Namen oder woher das Tier ist. Tiere die dort angeboten werden und jünger sind als 8 Wochen, auch davon Abstand nehmen, Kaninchen brauchen den sozialen Kontakt und Gute Verkäufer wissen das... In Zeiten von RHD 2 - Krankheitsfällen dürfen auch unsere "Käufer" nicht mehr in unseren Stall, heißt nicht das wir was zu verbergen haben... wir wissen nur nicht wo du vorher warst und was du dort angefasst hast. Einmal angesteckt könnte unsere gesamte Zucht daran sterben. Darum mache ich Verkäufe nur in unserer Garage nicht (mehr) im Stall...

Die Kosten: Variieren genauso wie die Angebote. Von Kostenlos bis 75 Euro...

Bei kostenlosen Tieren sollte jemand beim Kauf anwesend sein der sich mit Kaninchen auskennt (Schiefe Zähne / Geschlechtserkrankungen und andere Krankheiten sollte dieser kennen). Kauft keine Tiere aus Mitleid ! Hinterfragt ruhig die Preise. Eine Tierhandlung zahlt z.B. 10-12 Euro und verkauft es für 36 Euro oder mehr. Hier ist aber das Finanzamt mit im Boot, den sie müssen Umsatzsteuer zahlen (man schlägt dort ca. 100% auf) die restlichen 12 Euro sind zwar Gewinn aber nur wenn das Tier möglichst schnell wieder verkauft wird, sonst hat man Pflegekosten und Futterkosten...

Nehmen wir die Hobbyzucht - liebevoll und oft auch teuer... Vermehrer sind nicht erkennbar und auch oft ungeschult. Hauptsache bunt - Hauptsache flauschig - Hauptsache klein/jung... 50-75 Euro und Vertrag sind aber keine Garantie. Schiefe Zähne kommen oft erst später klar erkennbar und teure Preise heißt nicht = gute Qualität... Als Züchter (damit meine ich Mitglieder im Zentralverband deutscher Rassekaninchenzüchter ZDRK deren Kaninchen in einem Zuchtbuch geführt werden) nehme ich 15 Euro (nicht geimpft) 20-25 mit Erstimpfung RHD1.

15 Euro entspricht ungefähr den Kosten die je Tier entstehen für Futter/Einstreu/Mist Entsorgung

Gewinne macht man dabei nicht.

Kaninchen haben auch laufende Kosten !

Jährliche Impfung durch den Tierarzt, Futter, Einstreu und Heu.

Einmalige Anschaffungen wie Transportbox / Stall/Käfig oder Auslauf

Zubehör wie Tränke und Futterschalen

 

Wenn schon ein Tier bei dir wohnt...

wird ein guter Verkäufer danach fragen... wie alt es ist welches Geschlecht es hat und wie sein Charakter ist (ist es frech, zutraulich, ängstlich), es hilft einen passenden Partner zu finden wenn man dies weiß. Mehr dazu hier >Partnersuche<

Für mehr Informationen dazu schreibt mir eine Email unter:

schulz.sabine@web.de